Klepi i Sandy idu u cirkus


Klepi:

Klepi: A èa æemo sada, Sandy?

Sandy:

Ich weiß nicht, Klepi. Vielleicht spielen wir ein bisschen.

Klepi:

©koda, da ne zna¹ letiti, Sandy. Drugaèije bi mogli jako daleko odletiti.

Sandy:

Ganz weit weg fliegen? Naja, das muss nicht unbedingt sein. Aber ein bisschen fliegen möchte ich schon. Ein Huhn, das sich die Welt von oben ansieht ...

Klepi:

Da, to je lipo .... gdo ovo dohadja?

Sandy:

Ogottogottogott! Da fällt schon wieder wer vom Himmel!

Papagei:

Alo, Alo, Alo.

Sandy:

Was bist denn du für ein komischer Vogel?

Klepi:

Èa si ti za smi¹nu pticu?

Papagei:

Alo, Alo, Alo.

Klepi:

To je papagaj, Sandy. Ta je isto namoljan u mojoj slikovnici s ¾ivinami. Poglej, kako lipo zeleno perje ima.

Sandy:

Und blaue und rote Federn hat der Papagei auch, Klepi. So ein schöner Vogel!

Klepi:

Ali odakle si ti do¹ao, gospodin papagaj?

Papagei:

Ziiirkussss! Ziiiirrrkuss! Ziiirrkusss!

Klepi:

Iz cirkusa?

Sandy:

Hast du dich verirrt? Wo willst du hin?

Papagei:

Ziiirkussss! Ziiiirrrkuss! Ziiirrkusss!!

Sandy:

Ah ja, ich habe ein Plakat gesehen. Ein Zirkus ist angekommen. Auf dem großen Platz gleich neben der Kirche!

Klepi:

Da, toèno. Ja sam ga vidio iz gnjazda!

Sandy:

Keine Sorge, Herr Papagei. Wir bringen dich in den Zirkus. Komm mit.

Papagei:

Buuusssi, Buuussi, Buuuussssi.

Klepi:

Dobro, idemo.

Sandy:

Ihr könnt ruhig vorausfliegen. Ich komme nach.
Fliegen müsste man können. Das wäre schön.
Aber ich bin nun einmal ein Huhn. Und Hühner können nicht fliegen.

Sandy:

Ah, da ist ja schon die Kirche. Und daneben ist der Zirkus.

Klepi:

Hallo Sandy, si jur opet ovde. Ti si bila dobro fri¹ka.

Sandy:

Ja, ich habe mich beeilt. Wo ist denn der Papagei?

Klepi:

Jo¹ je rekao "buuusssi, buuuussssssi, buuuusssi", pak je odletio.

Sandy:

Es ist ja niemand da. Vielleicht machen die Artisten gerade Mittagspause.

Klepi:

Ti, Sandy?

Sandy:

Ja, Klepi?

Klepi:

Ne bi mogli jednoè pogledati u mane¾u?

Sandy:

Was willst du denn in der Manege?

Klepi:

No tako, samo jednoè kratko pogledati.

Sandy:

Na gut. Schauen wir hinein.

Klepi:

O, ovo je lipo. A ¾ivine ovde djelaju kot artisti.

Sandy:

Ja, und unser Freund Papagei arbeitet auch da.

Klepi:

Poglej, Sandy, ovde je velika ¹ujca.

Sandy:

Wo ist eine große Schaukel?

Klepi:

No ovde.

Sandy:

Ah ja. Die ist sicher für die "Fliegenden Palettis". Das habe ich auf dem Plakat gelesen.

Klepi:

Sjedni se jednoè na ¹ujcu. Æu te ja porinuti.

Sandy:

Glaubst du wirklich, Klepi, dass ich mich hinaufsetzen soll? Ich muss mich aber gut festhalten.

Klepi:

Da, dr¾i se s kreljuti.

Sandy:

Gut, es kann losgehen.

Klepi:

I jedan i dva, i jedan i dva.

Sandy:

Juhu, ich kann fliegen.

Klepi:

Kako je onde zgora, Sandy?

Sandy:

Sehr nett. Aber jetzt will ich wieder runter, Klepi.

Klepi:

No, kako je bilo?

Sandy:

Schön, aber ich bin lieber auf dem Boden. Da fühle ich mich sicherer.
Da bin ich wieder. Das war ein schöner Ausflug.

Klepi:

Èa je to?

Sandy:

Ohgottogottogott! Das war eine ganz große Katze!

Klepi:

Morebit tigar?

Sandy:

Ja, ein Tiger. Den muss ich aber nicht unbedingt sehen. Nichts wie weg.

Klepi:

Da, Sandy, idemo odavle.

Sandy:

Uff, geschafft. Willst du dir noch die Vorstellung ansehen, Klepi?

Klepi:

Ne, tigra si volim gledati i mojoj slikovnici.

  ¹torice/Geschichten:
Klepi se zle¾e iz jaja
Klepi schlüpft aus dem Ei
Klepi se uèi letiti
Klepi lernt fliegen
Klepi ide s roditelji na piknik
Klepi macht mit seinen Eltern ein Picknick
Klepi spravlja gnjazdo
Klepi räumt das Nest auf.
Klepi kani nastati poznat jaèkar
Klepi will ein berühmter Sänger werden
Klepi je upoznao drugu ¾ivinu
Klepi lernt ein neues Tier kennen
Klepi kani jahati na krava i na svinja
Klepi will auf Kühen und Schweinen reiten
Klepi i Sandy idu u cirkus
Klepi und Sandy gehen in den Zirkus
Klepi i Sandy idu na izlet na tvrdjavu Fortnava
Klepi und Sandy besuchen die Burg Forchtenstein
Klepi i Sandy sveèuju
Klepi feiert mit Sandy