DIČJA GRUPA VIVERICA SE PREDSTAVLJA

Dičja grupa VIVERICA se jasno razlikuje od drugih javnih čuvarnic i privatnih dičjih grup.
Najmarkantnije prednosti su:

  DIE KINDERGRUPPE VIVERICA STELLT SICH VOR

Die Kindergruppe Viverica unterscheidet sich deutlich von anderen öffentlichen Kindergärten und privaten Gruppen.
Die markantesten Vorteile:

VIVERICA
  • Dvojezični, naime gradišćansko-hrvatsko / nimški odgoj.
  • Dica su u starosti od 2 do 6 ljet. Nije već od 14 dice u grupi. Tim se stvara familijarna atmosfera u grupi, čim se čuda laglje stvaraju i razvijaju socijalne kompetencije. Konkretno: "veliki" se ćutu odgovorni za "male"; "mali" opet se ne ćutu zanemareni. Jedinci se uču živiti s vršnjaki.
  • Dvi odnosno tri odgojiteljice se bavu dicom prema starosti - s čisto malimi i skoro školari.
  • Otvoreno je načelno od 7.15 h do 17 h - o tomu se dogovori s roditeljami prema potriboća u septembru.
  • čuvarnica je za razliku od skoro svih javnih i privatnih institucijov otvorena za vrime svih praznikov, osebito i u ljetni miseci - jedino koncem augusta se čuvarnica zatvori za 2 tajedne.
  • Cijena je, zahvaljujući mjerodavnoj pripomoći iz sredstav potpore za narodne grupe Savezne kancelarije kako i grada Beča znatno niža nego u spodobni institucija.
  • Suradnja roditeljev je svenek dobrodošla.
  • čuvarnica leži centralno, samo 5 minut odaljena od Karlsplatz-a (U1, U2 i U4). U direktnoj blizini su 3 parki, med njimi je i privatni vrt dvorca Schwarzenberg (kucki su prepovidani!), koga smi hasnovati VIVERICA.
  • Sve ponude Gradišćansko-hrvatskoga Centra se moru hasnovati.
  •   Gruppenbild 2003
  • Zweisprachige, nämlich Burgenland-kroatisch / deutsche Erziehung
  • Die Kinder sind zwei bis sechs Jahre alt. Nicht mehr als 14 Kinder in der Gruppe. Dadurch entsteht quasi eine familiäre Atmosphäre, was wiederum die Entwicklung und Förderung sozialer Kompetenzen deutlich unterstützt. Konkret: Die "Großen" fühlen sich für die "Kleinen" verantwortlich; die "Kleinen" wiederum fühlen sich nicht an den Rand gedrängt. Einzelkinder lernen mit Gleichaltrigen auszukommen.
  • Zwei bzw. drei Erzieherinnen, die sich altersgerecht mit den Kindern befassen können - vom Kleinkind bis zum Fast-Schon-Schüler.
  • Die Öffnungszeiten - im Prinzip zwischen 7.15 und 17 Uhr - werden individuell jeweils im September auf die Bedürfnisse der Kinder und der Eltern abgestimmt.
  • Der Kindergarten ist im Gegensatz zu praktisch allen öffentlichen und privaten Einrichtungen auch während der Ferienzeiten, vor allem den Sommermonaten geöffnet; einzig Ende August wird eine Pause von 14 Tagen eingelegt.
  • Die Gebühren können durch maßgebliche Zuschüsse aus Mitteln der Volksgruppenförderung des Bundeskanzleramts und der Gemeinde Wien deutlich günstiger als in vergleichbaren Institutionen budgetiert werden.
  • Die Mitarbeit der Eltern ist willkommen.
  • Zentral gelegen: Nur 5 Minuten vom U-Bahnknoten Karlsplatz entfernt. In unmittelbarer Nähe gibt es drei Parks, darunter den Privatgarten des Palais Schwarzenberg (striktes Hundeverbot!), den die Viverica nutzen darf.
  • Die Nutzung aller Angebote des burgenländisch-kroatischen Zentrums.
  • SVA DICA SE UČU HRVATSKI

    Od utemeljenja VIVERICE 1993. ljeta početo imaju roditelji mogućnost, da svoju dicu u starosti od 2 do 6 ljet daju podvarati u Beču u gradišćansko-hrvatskoj okolici.

    Jako se pri tom zgleda na varoški ambijent. Uplivi, opažanja, doživljaji gradske dice se znatno razlikuju od seoske dice.

    Osebiti aspekt za odgojiteljice je činjenica, da roditelji dice dolazu iz svih gradišćansko-hrvatskih krajin, tako da se mora zgledati i na sve regionalne razlike u jezičnom pogledu. Odgojiteljice se s dicom pominaju konzekventno samo po hrvatsku, nek teme, ke se svaki misec minjaju, se obdjeljivaju i po hrvatsku i po nimšku.

    To omogućuje i dici sa samo pasivnim ili jako slabim znanjem hrvatskoga jezika, da jur po par misec aktivno vladaju hrvatskim jezikom. Iskustvo po deseti ljeti djela dokažuje, da ov koncept potpuno odgovara. Praktično sva dica VIVERICE su se dobro naučila razgovorni gradišćansko-hrvatski jezik.

      ALLE KINDER LERNEN KROATISCH

    Seit der Gründung der Viverica 1993 haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren in Wien in einer burgenländisch-kroatischen Umgebung betreuen zu lassen.

    Besonders berücksichtigt wird das urbane Ambiente. Einflüsse, Wahrnehmungen, Erlebnisse von Stadtkindern unterscheiden sich deutlich von Kindern, die in kleinen Landgemeinden aufwachsen.

    Dazu ergibt sich für die Erzieherinnen der besondere Aspekt, dass die Eltern der Kinder aus allen Teilen des kroatischen Sprachraums im Burgenland stammen und die dementsprechenden regionalen Unterschiede berücksichtigt werden wollen. Die Betreuerinnen sprechen mit den Kindern konsequent Kroatisch, einzig die monatlich wechselnden Themenschwerpunkte werden sowohl in Deutsch als auch in Kroatisch vermittelt.

    Das ermöglicht selbst Kindern mit nur passiven oder kaum vorhandenen Kroatischkenntnissen, nach einigen Monaten die Sprache aktiv zu beherrschen. Die Erfahrungswerte nach zehn Jahren beweisen, dass dieses Konzept voll aufgegangen ist. Praktisch allen Viverica-Kindern kann eine gute umgangssprachliche Anwendung des Burgenland-Kroatisch attestiert werden.

     
    MEHR INFORMATIONEN

    Kindergruppe Viverica
    Burgenländisch-kroatisches Zentrum
    Schwindgasse 14
    A-1040 Wien
    www.hrvatskicentar.at

    Infoblatt als PDF (163 KB)